Westönnen  ::  Vereine  ::  MGV


MGV "Cäcilia" 1854 Westönnen


Am 10. Mai 1854 gründeten sangesfreudige Männer aus Westönnen den Männer-Gesang-Verein „Cäcilia“ 1854 Westönnen.

 

Die älteste Aufnahme vom MGV "Cäcilia" Westönnen ca. 1870

In den ersten Statuten vom August 1854 hatten die Sänger festgelegt, dass sie den weltlichen und kirchlichen Gesang in gleicher Weise pflegen, aber auch untereinander die Geselligkeit üben wollen. Diesen Aufgaben sind die Sänger unbestritten in der beachtlich langen Geschichte – mittlerweile über 160 Jahre – bis heute durchaus gerecht geworden.


Selbst in den beiden Weltkriegen (1914 – 1918 und 1939 – 1945) hielten die Sänger zusammen, wenngleich es verständlicherweise nur ein eingeschränktes Vereinsleben gab.


1945 rief der 1. Vorsitzende Josef Weber die Sänger wieder zu neuen Taten auf, die Zahl der Mitglieder stieg auf ca. 50, ein rühriges Vereinsleben entstand. Maßgebende Dirigenten waren u.a. Studienrat Heinz Meyer 1946-1951 ( er textete und komponierte das „Westönner Heimatlied“), Oberlehrer Franz Rüsse aus Werl 1951-1954 und Organist Alfons Brumberg aus Wickede 1955-1972.


Eine große Anerkennung für sein musikalisches Wirken wurde dem Chor anlässlich der Verleihung der Zelterplakette durch Bundespräsident Theodor Heuss am 24. Mai 1957 in Köln zuteil. Vorausgegangen war 1954 die Feier des 100jährigen Bestehens.


30 Jahre (von 1972 – 2002) leitete Kantor Alfons Senft aus Holzen den Chor. Unter ihm errangen die Sänger erstmalig 1978 in Ahaus/W. den Titel „Meisterchor des Sängerbundes NRW“. Noch 4x wurde der Titel errungen: 1983 (Solingen), 1988 (Siegen) 1993 (Meinerzhagen) und 1998 (Moers).



Der MGV "Cäcilia" beim Meisterchorsingen 1988 in Siegen.
Im Bild li. Michael Busch, überimmt von Alfons Senft, re, den Dirigentenstab.

Auftritte im Rundfunk, Schallplatten und CD-Aufnahmen mit Musik unterschiedlichster Richtungen, Auslandsreisen (Rom, Salzburg u. Wien, Halle/Belgien), viele Konzerte, Freundschaftssingen und Sängerfeste säumten den Weg des Chores.


Alfons Senft beendete 2002 seine hervorragende musikalische Tätigkeit und wurde zum Ehrenchorleiter ernannt. Den Dirigentenstab überreichte er am 11. Juli 2002 seinem Nachfolger, Opernsänger Michael Busch aus Soest, der dort das Singkulturhaus AlmaViva zusammen mit seiner Frau Cornelia Fisch leitet. Die Sänger schätzen sich bis heute glücklich, in Michael Busch wieder einen ebenso herausragenden Dirigenten gefunden zu haben.


Im Mai 2003 hat der MGV, gemeinsam mit dem Städtischen Musikverein Soest, dessen Chorleiter ebenfalls Michael Busch ist, und mehreren Solisten ein gefeiertes Konzert mit bekannten Opern- und Operettenmelodien im Blauen Saal des Rathauses von Soest mitgestaltet.


 

Der MGV "Cäcilia" zum 150jährigen im Jubiläumsjahr 2004



Sein 150jähriges Bestehen hat der Chor im Jahr 2004 mit vielen befreundeten Chören auf dem Kreisfest des Sängerkreises (heute Chorverband) Haar-Börde in Westönnen und mit einem Festkonzert im Oktober gebührend gefeiert. Ein Festbuch zu diesem Anlass hat erstmalig die Geschichte des Chores von seinen Anfängen bis dato festgehalten.


Neuland betrat der Chor auf Anregung von Michael Busch, als er 2005 bei den fünf Aufführungen von Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ in Soest erfolgreich mitsingen und schauspielern konnte. Damit war die „Stadtoper Soest“ geboren.


Eine Silbermedaille errang der Chor beim Zuccamaglio-Festival des Sängerbundes (heute Chorverband) NRW im Jahr 2006 in Wenden.


Eine ebenso reizvolle wie herausfordernde Aufgabe war die Mitwirkung bei den drei Aufführungen von Carl Orffs „Carmina burana“ im Jahr 2007 in Soest, zwischen Rathaus und Dom. 2010 folgten fünf erfolgreiche und glanzvolle Aufführungen der Johann-Strauss-Operette „Die Fledermaus“ in der Stadthalle Soest. Diese fanden statt aus Anlass des 150jährigen Bestehens des Städtischen Musikvereins Soest.


Ein bereits 2008 erfolgreich durchgeführtes „Cafè-Konzert“ mit befreundeten Chören wurde in 2011 wiederholt.


Ebenfalls 2011 hat der Chor in Bad Sassendorf beim Volkslieder-Pokalsingen des Chorverbandes NRW einen Goldpokal gewonnen.


Die beim Advents- u. Weihnachtslieder-Konzert im Dezember 2012 in der Westönner Pfarrkirche erbrachten Spenden wurden dem Kinder- u. Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe gestiftet.


2013 wurde das „Westönner Heimatlied“ (von Heinz Meyer), vom Chor im vierstimmigen Satz von Michael Busch und Alfred Stehr gesungen und professionell auf CD gebrannt. (Zu hören auch unter www.westoennen.de > Wes-Töne)


 

Der Chor feiert sein 160jährigens Bestehen mit einem Konzert in der Westönner Schützenhalle.



Sein 160jährige Bestehen feierte der Chor am 10. Mai 2014 (auf den Tag genau vor 160 Jahren wurde er gegründet) mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche und am nächsten Tag mit einem „Cafè-Konzert“ in der Schützenhalle. Das Jahr wurde im Dezember mit einem Adventslieder-Konzert in der Pfarrkirche beendet, an dem auch der Müscheder Musikverein mitwirkte. Aus dem Erlös wurde dem Verein „Gemeinsam für Westönnen e.V.“ eine namhafte Spende überreicht.


Der Chor singt traditionell zum Patronatsfest der Hl. Cäcilia (22.11.) und bei weiteren kirchlichen Anlässen (auch außerhalb von Westönnen), bei der Gedenkfeier am Volkstrauertag und sonstigen dörflichen Anlässen, manch anderer Gelegenheit, wenn gewünscht z.B. zu Ehejubiläen wie Goldhochzeit etc. Im September jeden Jahres startet die Sängerfamilie einen Wandertag bzw. Ausflug und beendet das Jahr mit einem Weihnachtsessen.

Termine 2016


 


14. Janaur - Generalversammlung


09. April - Teilnahme am Frühlingsfest des MGV Harmonie Bremen


17. April - Jubilarehrung des Chorverbandes Haar-Börde im Ursulinen-Forum

Geehrt werden Kaspar Kerkhoff für 60 Jahre aktiver Sänger

Hubert Körner - 50 Jahre Schriftführer des MGV Cäcilia Westönnen


30. April - Maibaumaufstellen an der Schützenhalle


05. Mai - Brandprozession (Christi Himmelfahrt)


26. Mai - Fronleichnamsprozession


14. Juli - Halbjahresabschlussfeier


03. September - Ausflug


13. November - Singen am Ehrenmal zum Volkstrauertag


22. November - Singen zum Patronatsfest St. Cäcilia Pfarrkirche


11. Dezember - Adventskonzert in der Pfarrkirche


15. Dezember - Weihnachtsessen

Kontakt

Kontakt: Hubert Wittenbrink (1. Vorsitzender) Tel. 02922-4855

Schriftführer: Hubert Körner Tel. 02922-4353

E-Mail: mgv-caecilia-westoennen@web.de

Suchen & Finden

Dies und das


Werler Anzeiger
[www.bahn.de Anreisebutton]

Das Wetter
Westönnen Online e.V - Am Humpertspfad 12a - 59457 Werl-Westönnen