Bahnhof und Schienenverkehr


Die Westönner Eisenbahn

Westönnen liegt an der Eisenbahnlinie Dortmund - Soest.

1899 wurde ein Bahnhof in Westönnen genehmigt Die Gemeinde sammelt eifrig Geld, stellte das Grundstück zur Verfügung und schon bald konnte der heimische Bauunternehmer Buchgeister mit dem Bau des Bahnhofgebäudes beginnen. Im Oktober 1901 ist es dann soweit- die ersten Personenzüge hielten im Bahnhof Westönnen!

1955: Zur 100-Jahr-Feier der "Bergisch- Märkischen - Eisenbahn" wurde der Bahnhof Westönnen festlich geschmückt.

1965 wurde der Bahnhof Westönnen als selbständige Dienstelle aufgelöst- dem zunehmenden Autoverkehr musste er Tribut zollen. Einige Gebäudeteile wurden vermietet, das Gebäude zerfiel immer mehr. Bald kam auch eine vollautomatische Schrankenanlage, die auch den Schrankenwärter überflüssig machte.

In den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts kaufte die Familie Schmitt das Gebäude, und renovierte es liebevoll. Hier ist eine Augenweide entstanden!

Alte Aufnahme Bahnhof Westönnen
Der renovierte Bahnhof Westönnen 2000
Einfahrt eines Nahverkehrszuges am 16. Juni 2000 in den Bahnhof Westönnen, Richtung Dortmund.
Ausfahrt eines Personenzuges am 30.4.1969 aus dem Bahnhof Westönnen in Richtung Soest.

Ruhr-Lippe-Kleinbahn in Westönnen


Die "Ruhr-Lippe-Kleinbahn" war eine Besonderheit; sie verkehrte seit 1898 in Westönnen. Die Strecke führte einerseits von Westönnen über Werl nach Hamm, andererseits über Ostönnen nach Soest bzw. Arnsberg. Die Strecke verlief entlang der heutigen B1 durch Westönnen, Haltestelle war der Gasthof Pielsticker. Bei den Westönnern hieß diese Kleinbahn "feuriger Elias" -weil , schwer beladen mit Gütern, helle Funken aus ihren Schornsteinen sprühten, oder auch "Pengel Anton", weil sie an allen Gefahrenpunkten "pengelte", d.h. läutete und pfiff. 1953 wurde die Strecke aufgegeben, wo früher die Gleise lagen, ist heute ein Fuß- oder Radweg. Auf dem früheren Güterareal wurde ein Parkplatz für die B1 angelegt. Als Ersatz wurden Omnibuslinien eingerichtet, den Güterverkehr übernahmen Lastwagen bzw. die Deutsche Bahn, huete die zuverlässige Eurobahn.

So kann man heute die oben genannten Orte schnell und bequem mit den modernen Bussen der Ruhr-Lippe Eisenbahn erreichen.

Westönner Kleinbahn- Gelände heute: Ein Parkplatz der B1.

Moderne Eisenbahn


Seit 2008 betreibt die Eurobahn die mit modernen Zügen die Bahnlinie 59 von Dortmund bis Soest. An Werktagen fahren die Züge halbstündig, am Wochenende stündlich zwischen Soest und Dortmund.

 

Suchen & Finden

Dies und das


Werler Anzeiger
[www.bahn.de Anreisebutton]

Das Wetter
Westönnen Online e.V - Am Humpertspfad 12a - 59457 Werl-Westönnen